Dreadlocks Reparaturen und Nachhäkeln

Dreadlocks Reparaturen & Pflege

Von einfachen Reparaturen, Pflegen, ein wenig Nachhäkeln bis zu aufwendigen Restaurationen, wir können Dir helfen!

Dreadlocks Artesanal Reparaturen von Dreadlocks und Rastas

Kommst du mit dem Högli nicht klar? Wir helfen dir.

Flink häkeln wir Dir Deine losen Haare in die Dreads und machen deine Ansätze wieder schön kompakt. Falls du wünschst, schliessen wir Dir auch die Spitzen deiner Dreadies.

Vielleicht ist die Geburt deiner Dreadlocks nicht optimal verlaufen, weil Du z. B. bei einem selbst ernannten Profi oder in einem Afro-Shop warst. Keine Angst, wir machen aus jedem strubbeligen Vogelnest eine würdige Mähne.

Bei einer Reparatur geben wir Dir Ratschläge mit nach Hause, wie Du Deine Häkeltechnik verbessern kannst, damit Du im Stande bist, deine Haare selbst nachzuhäkeln.

Wir freuen uns trotzdem über jeden treuen Kunden, der wieder kommt.
Ebenso können wir Dir mit Tipps und Tricks rund um Dreadlocks und deren Pflege weiter helfen.

 

Wie oft soll ich meine Dreads nachhäkeln lassen?

 Falls deine Rastas schon ein paar Jahre alt sind, empfehlen wir dir, die Dreadlocks nicht öfter als alle 3 Monate nachhäkeln zu lassen. Es reicht auch, alle 6 bis 12 Monate vorbeizukommen.

 Generell gilt, dass wir einen nachhaltigeren Unterschied machen können, wenn ein wenig Zeit vergangen ist.

 Das Högli ist zwar ein sehr effizientes, aber auch ein destruktives Werkzeug. Man kann auch zu viel nachhäkeln. Daher lassen wir lieber ein paar Monate verstreichen, bis wir uns wieder sehen.

  

“Der Erziehungsstich” von neuen Dreadies.

 Es gibt aber auch Ausnahmen, nämlich wenn deine Dreadies noch frisch sind. Baby-Dreads nennen wir Dreadlocks, welche frisch gemacht worden sind. Diese kommen, nachdem sie mit Wasser und Wind in Kontakt waren, irgendwann in die Pubertät.

Pubertierende Dreadlocks können weich werden, fangen an zu fusseln und die Spitzen, sofern geschlossen, gehen auf.

 Bei jungen Dreadlocks lohnt es sich, häufig zu häkeln. Wir nennen dies den Erziehungsstich. So unterstützt du den natürlichen Filzprozess und deine Dreadlocks bekommen eine schöne, gleichmäßige Form.

 Wenn du deine Dreadlocks erst gerade hast machen lassen und du merkst, dass sie ein wenig Pflege brauchen könnten, dann lohnt es sich, vorbei zu kommen (oder selber daran zu häkeln).

Die verschiedenen Stufen der Dreadlocks Reparaturen

Wir unterteilen die Reparaturen und Pflege in verschiedene Levels von 1 bis 10. Dies hilft uns, den Aufwand besser einzuschätzen und auch den Kunden ein Feedback zu geben, wie es um die Dreadlocks steht.

Sei dir bewusst, dass diese Einteilung keine Urteil über dich oder deine Haare ist. Es ist für uns ein praktisches Hilfsmittel um die Zeit einschätzen zu können und um mit den Kunden mit einem Augenzwinkern zu kommunizieren.

 

 Die Faktoren, welche entscheiden, wie es um die Dreadlocks stehen sind:

  •       Haartyp
  •       Lebensstil
  •       Häufigkeit des Waschen
  •       Eigene Bemühungen
  •     Zeit seit der letzten Reparatur.

 

Level 1: Eitelkeits-Pflege

 Wir freuen uns natürlich, wenn Kunden jeden Monat vorbei kommen möchten. Wir möchten die Kunden aber nicht häufiger als alle 3 Monate bedienen (ausser für einen Erziehungsstich).

 Warum empfangen wir Kunden nicht jeden Monat?

 Klar, wir könnten mehr Umsatz generieren, wenn die Stammkunden alle 4 Wochen wieder bei uns auf dem Stuhl sitzen. Aber wenn erst ein Monat vergangen ist, dann ist fast noch kein Material nachgewachsen. D. h., man muss mit sehr viel Kraft häkeln, um die paar losen Haare die es hat einzuarbeiten und die Ansätze nachhäkeln. Dazu kommt noch, dass die Pflege fast so lange dauert, wie wenn man nur alle 3 oder 6 Monate kommt.

 Kurz, es kostet Zeit, Geld und es bringt eigentlich nicht so viel.

  

Level 3: Standard Pflege

 Wenn man so alle 3 Monate kommt, dann nennen wir es eine Standard-Pflege. Die Ansätze sind schon ein bisschen nachgewachsen, ein paar Haarsträhnen sind rausgefallen.

Stammkunden, welche all 3-5 Monate vorbei kommen, fallen in diese Kategorie.

  

Level 5: Reparatur

 Bei solchen Reparaturen ist schon ziemlich viel Ansatz nachgewachsen. Teilweise sind die Dreadlocks auch schon am Ansatz zusammen gefilzt und sollten mit der Schere getrennt werden. Ebenso hat es oft viel loses Haar, welches gleichmässig auf die umliegenden Dreadlocks verteilt werden sollen.

Kunden, welche alle 6-12 Monate vorbei kommen, in diese Kategorie.

 

Level 7: Restauration / Renovation

 Ähnlich wie bei Level 5. Einfach noch fester zusammen gefilzte Ansätze. Manchmal sind die Dreadlocks auch ein bisschen weich und können mit dem Häkchen verfestigt werden.

 In diese Kategorie fallen oft auch die “Afro-Shop” oder “Backcombinging” Geschädigten.

 Oft sind diese Dreadlocks nicht dicht verhäkelt, oder die Dreadlocks fallen fast auseinander. Oft ist die Einteilung aber gut gemacht. Wenn man dann nochmals gut darüber geht, dann kann man daraus oft noch tolle Dreads machen.

 Viel lose Strähnen von Haar, welche manchmal grad zu neuen Dreadlocks gemacht werden können, sind typisch für eine Restauration.

 Manchmal haben Menschen auch zu dünne Dreadlocks, welche immer abbrechen. Manchmal lohnt es sich, diese zu fusionieren. Die Dreadlocks haben dann mehr Material und wachsen länger.

Dreadlocks Restauration oder Renovation bei dreadlocks artesanal

Level 10: Kann man grad am besten wieder neu machen.

Es gibt Fälle, wo es Sinn macht, die Dreadlocks wieder aufzumachen und nochmals neu zu starten.

So zum Beispiel, wenn die Dreadlocks nicht fest verfilzt sind und es nur ganz wenige Dreads hat. Wir hatten z. B. eine Anfrage von einem jungen Mann, der auf dem ganzen Kopf verteilt nur gerade mal 17 Dreadlocks hatte.. Und diese waren noch nicht mal gut gemacht.

Wir haben ihm dann geraten, diese “Dreadies” aufzumachen und mit uns nochmals zu starten. Einfach, weil es keinen Sinn gemacht hat, an solch missratenen Dreadies und mit einer solchen schlechten Einteilung weiter zu häkeln.

Wieso war die Einteilung schlecht? 17 Dreadlocks sind einfach zu wenige. D. h., die Basisflächen der Dreadlocks sind sehr gross. Das führt zu sehr dicken Dreadlocks, welche nicht ideal sind. Nichts gegen dicke Dreads, aber es kann auch zu dick sein.

Kosten für eine Reparatur.

 Wie lange es dauert um die Dreadlocks zu häkeln ist immer unterschiedlich und hängt von Anzahl und Zustand der Dreadlocks ab.

 Zusammengefasst: Die erste Stunde kostet 100 Franken, danach wird ein Stundensatz von 60 bis 80 Franken berechnet, den du selbst festsetzen darfst.

Wir können leider keine Haare herbeizaubern.

 Ja, es ist leider so, dass manche Menschen (vor allem Männer), mit der Zeit nicht mehr so viele Haare auf dem Kopf haben.

 Leider können wir keine Haare auf die Kopfhaut zaubern. Manchmal ist es besser, sich für den Katalanischen Look (wie Marc) zu entscheiden. Das heisst, vorne kurz, hinten lang. Dann hat man das Problem gelöst und man muss keine Angst mehr haben, dass die Dreadies abfallen.

  

Noch Fragen? Schreib uns!

 Wir stehen gerne für deine Bedürfnisse und Fragen zur Verfügung. Photos helfen uns immer sehr, dir präzise Antworten zu deinen Dreadlocks-Fragen zu geben!